Immobiliengutachten und Wertermittlungen in Wangen

Sie benötigen einen zertifizierten und unabhängigen Immobiliengutachter, der Ihnen zeitnah und zu einem preiswerten Pauschalpreis Immobilien-Wertgutachten erstellt? Dann sind Sie hier richtig.
Die Immobiliensachverständigen vom Sachverständigenbüro Steinlein erstellen Immobiliengutachten in Wangen und in Baden Württemberg. Wir sind mit einem Büro in der Nähe von Wangen ansässig.
Wir erstellen zeitnah und unkompliziert

Der Immobilienmarkt in Wangen

wird von unserem Immobilienwertermittler sowohl für Verkehrswertgutachten nach §194 BauGB, Markt und Beleihungswertgutachten nach §16 PfandGB wie auch für Kurzgutachten intensiv analysiert und bewertet.
Der Immobilienmarkt in Wangen zeigt

  • eine stabile Nachfrage mit geringen Leerstandsquoten.
  • Die Preise für Mietwohnungen und Eigentumswohnungen sind im Vergleich zum Bundesdurchschnitt auf einem relativ hohen Niveau, was die Attraktivität der Stadt für Immobilienkäufer zeigt.
  • Wangen weist per Ende 2022 einen Wohnungsbestand von 13.113 Einheiten auf.
  • Dabei handelt es sich um 6.425 Ein- und Zweifamilienhäuser und 6.688 Wohnungen in Mehrfamilienhäusern.
  • Die EFH-Quote liegt damit bei rund 49% und ist somit im bundesweiten Vergleich (30,0%) leicht unterdurchschnittlich.
  • Die Wohneigentumsquote (Selbstnutzer) über alle Wohneinheiten liegt bei 53%.
  • In den letzten fünf Jahren wurden durchschnittlich 66 Wohnungen pro Jahr neu errichtet und 156 Wohnungen pro Jahr genehmigt.
  • Rund 54%, der in diesem Zeitraum fertiggestellten Wohnungen, liegen in Mehrfamilienhäusern.
  • Die Nachfrage nach Neubau ist rückläufig, von ca. 7,9 Wohnungen / 1.000 Einwohner in 2017 auf ca. 3,2 Wohnungen / 1.000 Einwohner.
  • Von 2017 bis 2022 stiegen Mietpreise in der Stadt Wangen um 25%, Eigentumswohnungspreise um 44%.
  • Das regionale Immobilienpreisniveau liegt dabei deutlich über Bundesdurchschnitt. Die Bandbreite der Wohnungsmieten liegt zwischen 7,50 € und 13,90 € und ist abhängig vom Gebäudezustand, der Wohnungsgröße, Ausstattung und der Lage.

Erstellung eines Immobiliengutachtens in Wangen

Um ein Immobiliengutachten in Wangen zu erstellen, gehen unsere zertifizierten Immobiliensachverständigen wie folgt vor:

  • Besichtigungstermin
    In diesem Termin wird neben der Substanz des Bewertungsobjektes auch die Umgebung analysiert und mit eingewertet. Hier wird sowohl die Mikrolage im Ortsteil wie auch die Makrolage von Wangen und der Region Landkreis Ravensburg bewertet. Es findet immer ein Besichtigungstermin statt.
  • Unterlagenprüfung
    Für die Erstellung eines Gutachtens werden Unterlagen zu dem Bewertungsobjekt benötigt. Idealerweise stellt der Auftraggeber unserem Gutachter bzw. unserer Gutachterin vorab die Objektunterlagen zur Verfügung. Eine genaue Liste erhalten Sie nach der Auftragserteilung. Wir unterstützen Sie bei Bedarf auch gerne bei der Zusammenstellung der Unterlagen.
  • Marktdatenrecherche
    Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Wangen und in der Region Landkreis Ravensburg werden präzise, zeitnah und zuverlässig recherchiert. Es werden Daten zu Liegenschaftszinssätzen, Bodenrichtwerten, Mietpreisen aus verschiedenen Quellen, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) sowie die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienspezifischen Kennzahlen mit einbezogen.
  • Gutachtenerstellung
    Sobald alle Unterlagen vorliegen, beginnen wir mit der Erstellung Ihres Gutachtens.
  • Gutachtenplausibilierung
    nach dem 4 Augen Prinzip und nach dem hauseigenen Prüfprotokoll (in Anlehnung an HypZert und IQZert).

Die Makrolage in Wangen aus Sicht eines Immobiliengutachters

Allgemeine Informationen
Wangen im Regierungsbezirk Westallgäu in Baden Württemberg, ist bekannt für das Frauentor, die schöne Altstadt und den Fidelisbäck. Die Stadt hat eine Einwohnerzahl von etwa 27411 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von etwa 270 Einwohnern pro Quadratkilometer.

Historische Erwähnungen
Die erste Erwähnung von Wangen datiert zurück ins Mittelalter. Wangen wurde erstmals in einer Urkunde des Klosters St. Gallen im Jahr 815 erwähnt. Die Geschichte von Wangen reicht weit zurück. Die Stadt hat eine lange Liste an Kultur und Baudenkmälern. Im Mittelalter gab es etliche große Brände, nach denen die Stadt immer wieder aufgebaut und erweitert wurde.

Bevölkerungszahl und Entwicklung
Die Bevölkerung von Wangen wächst stetig. Die Stadt zieht aufgrund ihrer kulturellen Möglichkeiten, ihrer Lebensqualität im Allgäu und ihrer wirtschaftlichen Möglichkeiten immer mehr Menschen an.

Tourismusverband
Der Tourismusverband beschreibzt Wangen als „Wangen steht für Vielfalt. Vom entspannten Stadtbummel bis zum faszinierenden Naturerlebnis bieten sich viele Möglichkeiten. Die Wangener Sehenswürdigkeiten genießen über die Region hinaus einen hohen Bekanntheitsgrad. Sportbegeisterte finden zu jeder Jahreszeit ein breites Aktivangebot. Kunst und Kulturinteressierten bietet sich ein breites Portfolio vom Mittelalter bis in die Moderne“. Die offizielle Webseite des Tourismusverbandes bietet detaillierte Informationen über Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen und Aktivitäten in Wangen.

Innenstadtbeschreibung
Wangen hat eine wunderschöne, malerische Altstadt, die zu Fuß problemlos zu durchqueren ist. Trotz der 3 großen Brände ist die Innenstadt sehr gut erhalten bzw. wieder liebevoll aufgebaut. Die Liste der Baudenkmäler ist lang: die Kirche St.Martin, Das berühmte Frauentor oder auch Ravensburger Tor, welches das Wahrzeichen der Stadt ist, sowie das Martinstor, das Rathaus und das Pfaffentor. Wer in Wangen etwas essen möchte, sollte auf jeden Fall den „Fidelsbäck“ aufsuchen. Die historische Bäckerei mit Gaststube ist in einem historischen Gebäude mit Fassadenmalereien untergebracht.

Museen und kulturelles Angebot
In einer ehemaligen Mühle ist das „Heimatmuseum in der Eselmühle“ beherbergt. Es gibt dort originale Einrichtungen der Mühle sowie eine Sammlung zur Stadtgeschichte Wangens. Inder Hägeschmiede gibt es einen Mehrzewecksaal, in dem u.a. Theaterstücke aufgeführt werden. Auch Ballett, Konzerte und andere Veranstaltungen werden dort abgehalten. Im Jugendzentrum Tonne gibt es ein entsprechendes Angebot für Jugendliche.

Bildungseinrichtungen
Wangen bietet ein breites Bildungsangebot mit Grundschulen, der Johann Andreas Realschule, der GMS Wangen (einer Gemeionschaftsschule) und das Rupert Neß Gymnasium. Im Beruflichen Schulzentrum Wangen gibt es neben einem technischen Gymnasium auch ein Wirtschaftsgymnasium, Berufskollgs, Berufsfachschulen und einer Berufsschule.

Wirtschaft
Der größte Arbeitgeber ist die Firma Diehl AKO mit 3510 Arbeitnehmern am Standort, welche Steuerungen von Hausgeräten und Heizungen herstellt. Danach folgt die Waldner Firmengruppe, welche Laboreinrichtungen auch für Schulen herstellt. Weitere Firmen sind Heine Reisen, die Schnell Motoren GmbH, die Punmenfabrik Wangen und Grundwald GmbH, die auch 110 Mitarbeiter hat.

Verkehrsanbindung
Es gibt Bahnanschlüsse nach Lindau und München, ein lokes Busnetz sowie den Autobahnanschluss an die A96 Richtung Lindau bzw. Memmingen.

Entfernungen zu anderen Städten
Wangen liegt etwa In Wangen treffen sich die Straßen von Ravensburg (B32), Lindau(B12,B32 sowie A96), Leutkirch (A96,L320) und Isny (B12/32).
Nach Ravensburg sind es 24km, nach Lindau 28km, nach Lindenberg 14km und nach Kempten 53 km. Nach Memmingen sind es 47 km.
Es gibt einen Bahnanschluss nach Lindau und Memmingen und ein Busnetz.

Gemarkungen von Wangen
Die Gemarkungen umfassen verschiedene Stadtteile und Bezirke. Diese sind: Deuchelried, Karsee, Leupolz, Neuravensburg, Niederwangen, Schomburg und Wangen..